Autobatterie Fremdstarten Oder überbrücken - Mit Pdf-Tutorial Zum Download!

Tutorial: Autobatterie leer – So klappt’s mit dem Fremdstarten!

Ist euch das auch schon mal passiert? Ihr steigt morgens in euren Wagen, müsst zur Arbeit oder freut euch auf einen Ausflug, dreht den Zündschlüssel um – und nichts tut sich… Wenn die Autobatterie leer ist, hilft häufig nur noch eines: Überbrücken und den Motor mit Hilfe eines freundlichen Autofahrerkollegen fremdstarten.

Ganz wichtig, damit das Fremdstarten klappen kann: Legt euch ein gutes Überbrückungskabel zu. Starke Klemmzangen mit Kontakt an beiden Spitzen und ein ausreichender Querschnitt müssen unbedingt vorhanden sein!

Unterschiedliche Kabel für Benzin- und Dieselmotoren

Ein herkömmliches Starthilfekabel besitzt einen Durchmesser von 16 mm, für Dieselmotoren werden 25 mm Durchmesser benötigt, da das Kabel aufgrund des erhöhten Energiebedarfs sonst schmoren könnte. Wenn ihr selbst anderen Starthilfe gebt, deshalb bitte auch fragen, ob das Fahrzeug Benziner oder Diesel ist.

Fremdstarten: Das braucht ihr dafür

Batterie überbrücken - was braucht man dafür?

Batterie überbrücken – in einfachen Schritten

Vorbereitungen zum Fremdstarten:

  • Menschen und Fahrzeuge gut sichtbar machen: In vielbefahrenen Bereichen Warndreieck aufstellen, Warnwesten anlegen und ggf. verfügbare externe Lichtquellen (tragbare Lampen etc.) einschalten. Beim „Spenderfahrzeug“ ggf. Warnblinkanlage einschalten.
  • Fahrzeuge positionieren: Um eine Verbindung zwischen den beiden Batterien zu ermöglichen, müssen die beiden beteiligten Fahrzeuge so abgestellt und ausgerichtet werden, dass der Abstand zwischen den Batterien möglichst gering ist. Je nach Fahrzeugtyp kann dies gegenüber oder nebeneinander sein.
  • Handbremsen an beiden Fahrzeugen anziehen: Dies ist insbesondere bei Wohnwagengespannen unerlässlich! Ggf. auch Keile am Wohnanhänger oder Wohnmobil unterlegen.

Die Überbrückung

1. Schritt

Batterie überbrücken Schritt 1

Rotes Kabel anlegen: Das rote Kabel zunächst am Pluspol (+) der vollen Batterie anklemmen, dann mit dem Pluspol (+) der leeren Batterie verbinden.

2. Schritt

Batterie überbrücken Schritt 2
Schwarzes Kabel anlegen: Das schwarze Kabel am Minuspol (-) der vollen Batterie anklemmen und mit einem (möglichst unlackierten) Metallteil im Motorraum des Fahrzeugs mit der leeren Batterie verbinden – NICHT MIT DEM MINUSPOL DER LEEREN BATTERIE IN KONTAKT BRINGEN!

3. Schritt

Batterie überbrücken Schritt 3

Motor am Spenderfahrzeug anschalten.

4. Schritt

Batterie überbrücken Schritt 4

Motor am Spenderfahrzeug laufen lassen. Licht, Heckscheibenheizung und Gebläse am Emfpängerfahrzeug anschalten. Das ist wichtig, um die Elektronik bei kurzfristigen Spannungsspitzen nicht zu beschädigen.

5. Schritt

Batterie überbrücken Schritt 5

Nochmals überprüfen, ob die vorherigen Schritte richtig ausgeführt wurden.

6. Schritt

Batterie überbrücken Schritt 6

Motor am Empfängerfahrzeug anschalten. Beide Motoren für einige Zeit (empfohlen werden 3 bis 5 Minuten) laufen lassen.

7. Schritt

Batterie überbrücken Schritt 7

Bei laufenden Motoren beider Fahrzeuge zunächst beide Enden des schwarzen Kabels, anschließend das rote Kabel entfernen. Licht, Heckscheibenheizung und Gebläse des ursprünglich „leeren“ Fahrzeugs ausschalten, den Motor jedoch auf jeden Fall weiter laufen lassen!

Nicht vergessen: Batterie wieder aufladen!

Ist die Überbrückung gelungen, solltet ihr mit dem fremdgestarteten Fahrzeug ohne vorheriges Abschalten des Motors eine größere Runde drehen, um die Batterie wieder aufzuladen. Hierbei alle Stromfresser (Radio, Sitzheizung & Co.) nach Möglichkeit ausgeschaltet lassen, um der Batterie etwas Erholung zu gönnen!

Anleitung zum Herunterladen und Mitnehmen

Damit in der Aufregung nichts schief geht, haben wir für euch eine Anleitung zusammengestellt, die ihr mit einem Klick auf das Vorschaubild herunterladen und für den Notfall ausdrucken oder auf euren mobilen Geräten (Smartphone/Tablet) speichern könnt:

batterie_ueberbruecken

Wir empfehlen euch, jeweils einen Ausdruck im Handschuhfach bei den Fahrzeugpapieren und einen bei eurem Überbrückungskabel aufzubewahren, damit ihr das Dokument im Falle einer Panne nicht lange suchen müsst.

Auf dass ihr dieses Tutorial nie brauchen werdet! 🙂

Dir hat der Beitrag gefallen? Dann teile ihn mit deinen Freunden!

Bitte bewerte diesen Beitrag:

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Bisher nicht bewertet)
Loading...

Bei einer Bewertung speichern wir deine IP-Adresse um Mißbrauch zu verhindern. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Teamwork wird auch bei uns großgeschrieben. Deshalb haben an diesem Artikel, wie auch an vielen anderen Beiträgen, mehrere Autoren mitgewirkt und ihr Fachwissen eingebracht.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.